Xamarin – Cross Platform Mobile Development (3/3)

Nach den Herausforderungen der Native Mobile App Entwicklung der Gegenwart in Teil Eins und der Vorstellung von Xamarin in Teil Zwei dieser Blogserie, abschliessend Einblicke und Learnings aus direkter Projekterfahrung.

visualstudio_xamarinstudio

Grundsätzlich lässt sich vorweg nehmen, dass die gesammelten Erfahrungen überwiegend positiv ausgefallen sind. Dennoch gibt es gewisse nicht ganz zu verachtende Makel, die vor Projektstart unbedingt in Betracht gezogen werden sollten.

Continue reading Xamarin – Cross Platform Mobile Development (3/3)

Xamarin – Cross Platform Mobile Development (2/3)

Die Idee bzw. das Konzept von Xamarin als Mobile Cross Platform Development Toolkit kann wohl kaum besser als mit nachfolgender Aussage zusammengefasst werden.

Create native iOS, Android, Mac
and Windows apps in C#

Folglich wird die Entwicklung von Applikationen für alle drei Plattformen in einer einzigen Sprache – C# – ermöglicht. Isoliert betrachtet ist dies bereits ein gravierender Vorteil gegenüber einer plattformspezifischen Entwicklung. So wird anstelle von Java, Objective-C und C# Know-how lediglich Letzteres benötigt.
Continue reading Xamarin – Cross Platform Mobile Development (2/3)

Xamarin – Cross Platform Mobile Development (1/3)

Mobile hier – Mobile da, mittlerweile muss beinahe alles zumindest mobil zugänglich sein. Dabei wird zwischen Mobile optimierten Websites, reinen Web-Apps und den klassischen native Apps unterschieden. Letztere werden dediziert für eine zuvor definierte Zielplattform entwickelt.

mobile_devices

Da mehrere sich stark differenzierende Entwicklungs-Ansätze zur Verfügung stehen, ist es nicht verwunderlich, dass sich auf die Frage nach dem besseren oder eher langfristig gesehen nachhaltigeren Ansatz die Geister scheiden. Sobald die Interaktion des Benutzers mit der mobilen Lösung ein reines Konsumieren von Inhalt überschreitet, generell komplexere Züge annimmt oder ein klar definierter wiederkehrender Arbeitsschritt möglichst effizient und schön zugänglich gemacht wird, sollte unbedingt ein nativer Ansatz in Erwägung gezogen werden.
Continue reading Xamarin – Cross Platform Mobile Development (1/3)

UIKonf Berlin Rückblick

Vom 13. bis zum 16. Mai haben Samuel Schmid und meine Wenigkeit die Namics auf der UIKonf in Berlin vertreten.

uikonf_header

Die UIKonf ist eine noch relativ junge, dennoch bereits international anerkannte iOS Konferenz, die dieses Jahr zum zweiten mal stattgefunden hat und unter anderem von Facebook, Dropbox, JetBrains, Soundcloud – um nur einige Sponsoren zu nennen – unterstützt wird.
Continue reading UIKonf Berlin Rückblick

LLDB Debugging

LLDB

Allgemein

LLDB ist der Debugger der uns per Xcode seit der Verwendung des Apple LLVM Compiler zur Verfügung steht und GDB damit ablöst.

Da mir persönlich mitunter schon absolute LLDB Basics in den letzten Projekten merklich Zeit und Nerven gespart haben, möchte ich hier auf eine Hand voll Befehle eingehen und damit bei dem ein oder anderen eventuell etwas Interesse wecken.

Mit Breakpoints ist jeder bestens vertraut.

  • Aber wie schaut es mit der Ausgabe von nativen Datentypen oder Objekten aus?
  • Dem Überschreiben von Variablen während der Laufzeit, dies manuel oder gar automatisiert?
  • Breakpoints gekoppelt mit weiteren Actions die explizit nur unter bestimmten Bedingungen greifen?

Continue reading LLDB Debugging

iOS6 – Guided Access

Nur zu oft wurde ich in der Vergangenheit gefragt, ob es denn möglich sei, eine iOS Applikation sozusagen dediziert – ohne dass der User per Home-Button etc. aus der App “ausbrechen” kann – laufen zu lassen.

Zuletzt hatte mich ein Kunde, welcher Promotion-Apps auf iPads in einem Showroom betreiben wollte, angesprochen. Dies musste ich in der Vergangenheit leider immer verneinen, zwar mit der Randbemerkung, dass dies per Jailbreak durchaus möglich sei, was jedoch im Businessumfeld klar unpassend ist.
Continue reading iOS6 – Guided Access